Drohnenbrut herausnehmen

Grundausstattung, staatliche Förderung, Fragen
Antworten
dosc04
Beiträge: 5
Registriert: Di 28. Apr 2015, 19:21
Name:: Horst Rieger
Imker seit: 2014
Anzahl Völker: 1
Beutentyp: Zander
Wohnort: Ingolstadt

Drohnenbrut herausnehmen

Beitrag von dosc04 » Di 28. Apr 2015, 19:27

Hatte einen Baurahmen einghängt und nun die verdeckelte Brut entnommen wegen Varroabekämpfung.
Was macht macht man nun damit? Wer hat da eine Ahnung?
Benutzeravatar
Markus Lechermeier
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:49
Imker seit: 2014
Anzahl Völker: 6
Beutentyp: Zander
Wohnort: Lenting

Re: Drohnenbrut herausnehmen

Beitrag von Markus Lechermeier » Di 28. Apr 2015, 23:21

Sonnenwachsschmelzer (wird halt n bisl dreckig ^^) oder Mülltonne hätt ich gesagt

Auf keinen Fall den Vögeln überlassen, da die Varroa sonst die Möglichkeit hat wieder zu Bienen zu gelangen.
Tom
Beiträge: 8
Registriert: So 8. Mär 2015, 23:30
Imker seit: 0
Anzahl Völker: 0
Beutentyp: Zander
Wohnort:

Re: Drohnenbrut herausnehmen

Beitrag von Tom » Do 30. Apr 2015, 23:14

Wieso nicht einfrieren, an Vögel verfüttern und dann einschmelzen?

Mülltonne finde ich Verschwendung - reines, unbehandeltes Bienenwachs.
Antworten