Kurs Teil 3

Grundausstattung, staatliche Förderung, Fragen
Antworten
SabineR.
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 15:49
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 1
Beutentyp: Zander
Wohnort: Unterstall

Kurs Teil 3

Beitrag von SabineR. » Mo 20. Apr 2015, 15:55

Vielen Dank für den informativen und kurzweiligen Vormittag!
Ich habe noch eine Fragen. :idea:
Nutzt die Königin problemlos beide Zargen um Eier zu legen oder kann es zu Problemen kommen?

Sabine
Benutzeravatar
Markus Lechermeier
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:49
Imker seit: 2014
Anzahl Völker: 6
Beutentyp: Zander
Wohnort: Lenting

Re: Kurs Teil 3

Beitrag von Markus Lechermeier » Mo 20. Apr 2015, 17:21

Hallo Sabine,

Wenn die 1. Zarge voll mit Bienen ist und du die 2. Zarge aufsetzt, wird sich das Volk den neu gewonnen Raum ohne Probleme nutzen, sprich Mittelwände ausbauen und dann auch entsprechend Eier legen. An welche Probleme hättest du denn so gedacht bzw. siehst du ein Problem auf dich zukommen?
SabineR.
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 15:49
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 1
Beutentyp: Zander
Wohnort: Unterstall

Re: Kurs Teil 3

Beitrag von SabineR. » Mo 20. Apr 2015, 22:04

Hallo Markus,
ich hab mich nur gefragt ob die Bienen eine weitere Zarge so ohne weiteres annehmen und ausbauen. Bewegt sich die Königin dan vermehrt in der oberen Zarge oder gleichmässig oben und unten.

Sabine
Zuletzt geändert von SabineR. am Mo 20. Apr 2015, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
SabineR.
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 15:49
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 1
Beutentyp: Zander
Wohnort: Unterstall

Re: Kurs Teil 3

Beitrag von SabineR. » Mo 20. Apr 2015, 22:11

Das Brutnest ist in dem Fall ja zweigeteilt mögen Bienen das ?

Vermutlich unsinnige Fragen.
Trotzdem danke für die Antworten.
Sabine
Zuletzt geändert von SabineR. am Di 21. Apr 2015, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Markus Lechermeier
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:49
Imker seit: 2014
Anzahl Völker: 6
Beutentyp: Zander
Wohnort: Lenting

Re: Kurs Teil 3

Beitrag von Markus Lechermeier » Mo 20. Apr 2015, 23:54

Hallo,

die 2. Zarge wird (sofern die 1. Zarge gut ausgebaut und belegt ist) ohne Probleme angenommen. Ist ja im Interesse der Bienen wenn ihr Volk größer und stärker wird.

Die Königin wird sich so bewegen das sie möglichst viele Eier legen kann, also da wo Platz ist. Angenommen in Zarge 1 ist die Brut verdeckelt. Die Königin hat also keinen Platz mehr Eier zu legen und geht in die neu ausgebaute Zarge 2. Sie legt dort ihre Eier und irgendwann wird in Zarge 1 der Brutraum frei und sie geht wieder in Zarge 1.
Im Endeffekt wird sie aber versuchen möglichst zentral und kreisförmig im Stock zu legen (Brut muss ja gewärmt werden und das geht am besten in einer "Kugel").

Bin mir jetz net sicher ob man das so korrekt stehen lassen kann (verbesserungen gerne gesehen) aber ich muss jetz ins bett sonst fallen mir die Augen zu ;)
SabineR.
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 15:49
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 1
Beutentyp: Zander
Wohnort: Unterstall

Re: Kurs Teil 3

Beitrag von SabineR. » Di 21. Apr 2015, 12:36

Danke für deine Antworten!
Antworten