Warnung vor gepanschtem Wachs/Mittelwänden

zum Verein, Vorträge, Termine etc.
Antworten
Benutzeravatar
Carverandi
Beiträge: 24
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 09:33
Name:: Andreas D.
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 8
Beutentyp: Zander
Wohnort: Zuchering

Warnung vor gepanschtem Wachs/Mittelwänden

Beitrag von Carverandi » Mo 5. Sep 2016, 00:00

Hallo,

aktuell ist wohl im hohen Maße gepanschtes Wachs im Umlauf.
Der Bayerischer Landesverband hat inzwischen offiziell auf seiner Seite darauf hingewiesen das Waben aus Paraffin im Umlauf sind und bittet um Meldung von den Betroffenen:
http://imkerverbandrheinland.de/cms/wp- ... Handel.pdf

Darüber hinaus gibt es wohl noch weitere synthetische Varianten, welche dem Wachs beigemischt wurden. Direkte Auswirkungen sind demnach ein verringerter Schmelzpunkt, so dass die Waben in der Beute abreisen und verschmelzen. Auch die Brut wird geschädigt und es zeigt sich ein lückenhaftes Brutnest. Wie so was aussehen kann ist hier zu sehen:
http://www.imkerforum.de/showthread.php ... post520444
http://www.imkerforum.de/showthread.php ... post520309

Wie gepanschtes Wachs erkennbar ist hat das Bieneninstitut Kirchhain hier beschrieben:
https://www.llh.hessen.de/downloads/bie ... nwachs.pdf

Also Augen auf und nicht ausschließlich die Schuld bei der Königin suchen.
Gruß Andi
Benutzeravatar
Carverandi
Beiträge: 24
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 09:33
Name:: Andreas D.
Imker seit: 2015
Anzahl Völker: 8
Beutentyp: Zander
Wohnort: Zuchering

Re: Warnung vor gepanschtem Wachs/Mittelwänden

Beitrag von Carverandi » Di 29. Aug 2017, 10:35

Hallo,

hier ein aktuelle Beschreibung wie geschädigtes Wachs erkennbar ist.

http://www.immenfreunde.de/docs/Symptom ... nwachs.pdf
Gruß Andi
Benutzeravatar
Markus Lechermeier
Administrator
Beiträge: 108
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:49
Imker seit: 2014
Anzahl Völker: 6
Beutentyp: Zander
Wohnort: Lenting

Re: Warnung vor gepanschtem Wachs/Mittelwänden

Beitrag von Markus Lechermeier » Di 29. Aug 2017, 16:53

krasse Sache... woher kommt das genau? vom spritzen? Weil auch wenn ich Mittelwände weglass und im Naturbau weitermach für eigenen Wachskreislauf, kann mein Naturbau doch auch verseucht sein, wenn in meiner Gegend viel gespritzt wird oder?
Antworten